Kulturlandschaft

Luftbild von Gülle-Spuren auf einem Feld

Die Wasserqualität in Niederbayern schwindet im Zuge extensiver Landwirtschaft und erfordert ein konsequentes Umdenken im Umgang mit unseren lebenswichtigen Ressourcen.

mehr

Luftbild des Kleinkastells Frauenberg bei Weltenburg

Der römische Limes entlang der Donau war lange Zeit Inbegriff einer trennenden, teilenden Grenze. Heute ist der Donaulimes völkerverbindendes Element mehrerer europäischer Länder.

mehr

Artenreiche Blumenwiese inmitten eines Solarfelds

Großflächige Solaranlagen in der Kulturlandschaft sind oft heftig umstritten – da lohnt eine differenzierte Betrachtung.

mehr

Luftbild vom Gewerbegebiet in Vilsbiburg

Fluch oder Segen? Das neue Landesentwicklungsprogramm der bayerischen Staatsregierung stößt in der Fachwelt auf breiten Widerstand. Ihre Forderung: Nachhaltige Lösungen!

mehr

Luftbild von Hecken an Feldrändern in Buch am Erlbach - Vatersdorf.

Fruchtbare Böden sind das wertvollste Kapital der niederbayerischen Landschaft: Die Landwirtschaft nutzt sie – intensive und extensiv gleichermaßen.

mehr

Tagpfauenauge auf rosa Astern

Der Wunsch nach einer naturnahen, umweltverträglichen und artgerechten Landwirtschaft ist allgegenwärtig. Artenschutz beginnt aber vor der eigenen Haustür.

mehr

Mitfahrbank

2016 gründete sich in Niederbayern eine regionale Initiative rund um Innovation, Kreativität und Gründergeist: Silicon Vilstal. Sie zeigt auf, was das niederbayerische Vilstal schon heute zu bieten hat und was in „digitalen Zeiten“ daraus noch alles werden kann.

mehr

Mit Ziegelbruchstücken geschotterter Feldweg durch eine grüne Wiese

Wo hört Natur auf, wo fängt Kulturlandschaft an – und was bedeutet die Antwort auf diese Frage für unseren Umgang mit der Umwelt im Allgemeinen?

mehr