Landschaft

Ist die Robinie ein Segen für Bienen und Insekten oder ist sie ein giftiger Störenfried?

mehr

Das Rottaler Pferd ist eine unserer ältesten Pferderassen. Heute ist es vom Aussterben bedroht.

mehr

Einer der ältesten Bäume Niederbayerns.

mehr

Die meisten Kräuter und Pflanzen, die in unseren Gärten gedeihen, sind Einwanderer. Dabei kommt es uns so vor, als ob sie schon immer bei uns heimisch gewesen wären.

mehr

Der Humus auf unseren Feldern wird von Jahr zu Jahr weniger. Woran liegt das? Was können wir tun?

mehr

Mühlhamer Schleife bei Osterhofen

Lange Zeit hat der Mensch gegen die Donau gekämpf und sie immer mehr eingeengt. Nun bekommt der Fluss zum ersten Mal Platz zurück.

mehr

Sechs kulturelle Tipps für den Urlaub in Niederbayern

mehr

Taubenkobel (Schütz-Hof in Ganacker)

Tauben zu halten ist ein Luxus, sie zu züchten, eine Wissenschaft, sie zu essen, ein Genuss – warum verschwindet die Taube immer mehr aus Niederbayern?

mehr

Gut, dass wir jetzt, dank Corona, mehr Zeit für unsere Umwelt haben.

mehr

Wie der „broade Jagariegl“ zum „Brotjacklriegel“ wurde.

mehr