Autoren

[MS] Dr. Maximilian Seefelder M.A. – geboren 1959 in Siegenburg/Hallertau; Kulturwissenschaftler (Europ. Ethnologie/Volkskunde, Musikwissenschaften, Germanistik, Geschichte, Denkmalpflege); Musiker, Liedermacher, Autor und Tierzüchter; seit 1988 Bezirksheimatpfleger, Leitender Kulturdirektor beim Bezirk Niederbayern.

[VK] Veronika Keglmaier – Dipl.-Kulturwirtin Univ.; geboren 1973 in Landshut; Studiengang Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau; Musikerin; seit 2000 Kulturreferentin beim Bezirk Niederbayern.

[CLL] Christine Lorenz-Lossin M.A. – geboren 1977, aufgewachsen im Bayerischen Wald; Studium der Europ. Ethnologie, Kunstgeschichte, Pädagogik, Text- und Kultursemiotik; seit 2003 Kulturreferentin beim Bezirk Niederbayern.

[KSH] Karin Stempfhuber-Herde M.A. – geboren 1972, aufgewachsen in Niederbayern; Studium der Politischen Wissenschaften, Kommunikationswissenschaft und Organisationspsychologie; Redakteurin und Autorin; seit 2015 beim Bezirk Niederbayern.

[PhO] Dr. Philipp Ortmeier M.A. – geboren 1978 in Passau; Musikwissenschaftler, Musiker, Komponist und Busunternehmer; seit 2008 Kulturreferent beim Bezirk Niederbayern.

[LS] Laurenz Schulz M. A. – geboren 1987 in Lich, aufgewachsen in Hessen und Baden-Württemberg, Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, Volkskunde/Europäische Ethnologie und Neueren und neuesten Geschichte; seit 2018 Kulturreferent beim Bezirk Niederbayern.

 

GASTAUTOREN

[BS] StM Bernd Sibler – geboren 1971 in Straubing; Studium Deutsch/Geschichte für Lehramt Gymnasium; Staatssekretär und seit 2018 Staatsminister im Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

[EJG] Prof. h.c. Dr. phil Egon Johannes Greipl – geboren 1948 in Passau; Historiker und Denkmalpfleger; bis 2013 Generalkonservator am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.

[EWH] E.W. Heine –  geboren 1940 in Berlin; Studium Architektur/Stadtplanung; lebt seit 1986 als freier Schriftsteller in Bayern.

[HW] Helmut Wartner, Dipl-Ing. – geboren 1954 in München; Landschaftsarchitekt und Stadtplaner in Landshut; seit 2017 im Ruhestand.

[KO] Ines Kohl – geboren 1950 in Straubing;  Studium der Erziehungswissenschaften, Studium Kunstgeschichte, Archäologie, Pädagogik; seit 1984 tätig im Bereich Kunst und Kultur als freie Journalistin, Kuratorin und Autorin.