Autoren

[MS] Dr. Maximilian Seefelder, M.A. – geboren 1959 in Siegenburg/Hallertau; Kulturwissenschaftler (Europ. Ethnologie/Volkskunde, Musikwissenschaften, Germanistik, Geschichte, Denkmalpflege); Musiker, Liedermacher, Autor und Tierzüchter; seit 1988 Bezirksheimatpfleger, Leitender Kulturdirektor des Bezirks Niederbayern

[VK] Veronika Keglmaier, Dipl.-Kulturwirtin Univ. – geboren 1973 in Landshut; Studiengang Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau; Musikerin; seit 2000 Kulturreferentin beim Bezirk Niederbayern, stellvertretende Leiterin des Referats Kultur- und Heimatpflege

[CD] Dr. Cindy Drexl, M.A., Dipl.sc.pol.Univ. – geboren 1985 in München; Volkskundlerin und Politikwissenschaftlerin (Empirische Kulturwissenschaft/Europäische Ethnologie, Sozialpsychologie, Völkerrecht und Politikwissenschaft); seit 2019 Kulturreferentin beim Bezirk Niederbayern

[CG] Christoph Goldstein, M.A. – geboren 1990 in München, aufgewachsen in Landshut; Musikwissenschaftler, Pädagoge, Musiker und Autor; seit 2020 Mitarbeiter im Kulturreferat des Bezirks Niederbayern

[LS] Dr. Laurenz Schulz, M.A. – geboren 1987 in Lich, aufgewachsen in Hessen und Baden-Württemberg, Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, Volkskunde/Europäische Ethnologie und Neueren und neuesten Geschichte; seit 2018 Kulturreferent beim Bezirk Niederbayern

 

GASTAUTOREN

[EJG] Prof. h.c. Dr. phil. Egon Johannes Greipl – geboren 1948 in Passau; Historiker und Denkmalpfleger; bis 2013 Generalkonservator am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege

[ChG] Dr. Christian Gries – Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Klassischen Archäologie; Medienentwickler und Dozent; seit 2015 Leiter des Projekts „Digitale Strategien für Museen“

[TH] Dr. Tobias Hammerl, M.A. – geboren 1977 in Regensburg; Studium der Volkskunde, Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Regensburg; seit 2020 Leiter des Feilandmuseums Neusath-Perschen (Oberpfalz)

[EWH] E.W. Heine –  geboren 1940 in Berlin; Studium Architektur/Stadtplanung;  seit 1986 freier Schriftsteller.

[KO] Ines Kohl – geboren 1950 in Straubing;  Studium der Erziehungswissenschaften, Studium Kunstgeschichte, Archäologie, Pädagogik; seit 1984 freie Journalistin, Kuratorin und Autorin

[EL] Ernest Lang, M. A. – geboren 1951, Journalist, Studium der Politischen Wissenschaft und Geschichte; langjährige Tätigkeit beim Bayerischen Rundfunk (u.a.  Redaktionsleiter), Lehraufträge an der Universität Regensburg und der Deutschen Journalistenschule München

[CLL] Christine Lorenz-Lossin, M.A. – geboren 1977, aufgewachsen im Bayerischen Wald; Studium der Europ. Ethnologie, Kunstgeschichte, Pädagogik, Text- und Kultursemiotik; freiberufliche Kulturwissenschaftlerin, 2003 bis 2018 Kulturreferentin beim Bezirk Niederbayern

[CM] Christian Muggenthaler, M.A. – geboren 1962 in Landshut; Studium Germanistik und Geschichte; freier Journalist und Autor, Dramaturg

[RN] Dr. Rudolf Neumaier, M.A. – geboren 1971 in Freilassing; Studium der Geschichte und Germanistik; langjähriger Leitender Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung, Lehrbeauftragter an der Uni Regensburg, Dozent an der Akademie der bayerischen Presse

[PhO] Dr. Philipp Ortmeier, M.A. – geboren 1978 in Passau; Musikwissenschaftler, Musiker, Komponist und Busunternehmer; 2008 bis 2018 Kulturreferent beim Bezirk Niederbayern, 2018 bis 2019 Künstlerischer Leiter der Volksmusikakademie Bayern (Freyung)

[JS] Jürgen Schuller – Jürgen Schuller, Jahrgang 1968 und seit frühester Kindheit von Bäumen begeistert hat Biologie im bayerischen Erlangen studiert und unterrichtet heute junge Menschen am Gymnasium. In den sozialen Medien und im Fernsehen begeistert er mit seinen „Baumgeschichten“, die 2020 erstmals auch in Buchform erschienen sind, unter dem Titel „Faszinierende Bäume in der Oberpfalz“. Sein kommendes Buchprojekt widmet der Autor den faszinierenden Baumpersönlichkeiten Niederbayerns. Weitere Informationen: https://www.baumgeschichten.net/

[BS] StM. Bernd Sibler – geboren 1971 in Straubing; Studium Deutsch/Geschichte (Gymnasiales Lehramt); Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

[KSH] Karin Stempfhuber-Herde, M.A. – geboren 1972, aufgewachsen in Niederbayern; Studium der Politischen Wissenschaften, Kommunikationswissenschaft und Organisationspsychologie, Redakteurin und Autorin; 2015 bis 2019 beim Bezirk Niederbayern tätig

[HW] Helmut Wartner, Dipl-Ing. – geboren 1954 in München; Landschaftsarchitekt und Stadtplaner in Landshut; seit 2017 im Ruhestand